Funktionsdiagnostik

Das Kiefergelenk ist von zentraler Bedeutung für unser Sprechen und Kauen. Sein komplexer Aufbau und die permanente Belastung führen dazu, dass bei mehr als einem Drittel der Bevölkerung Erkrankungen am Kiefergelenk festzustellen sind.

Im Anfangsstadium sind diese dem Patienten selten bewusst: Rücken- oder Nackenbeschwerden und chronische Kopfschmerzen stehen oft in Verbindung mit Kiefergelenksbeschwerden. Nicht funktionsfähiger Zahnersatz, zu hohe Füllungen und Zähneknirschen sind manchmal ausschlaggebende Faktoren.

Durch eine instrumentelle und eine klinische Funktionsanalyse wird ein für Sie individuell erstelltes Behandlungskonzept ausgearbeitet und dokumentiert. Auf Basis der darin ermittelten Ergebnisse fertigen wir dann eine individuelle, einstellbare Aufbissschiene an, an Hand der, wenn nötig, weitere therapeutische Schritte eingeleitet werden können.

Ein sogenannter Artikulator hilft, Ihren Aufbiss exakt zu vermessen und lässt so Rückschlüsse auf mögliche Ursachen von Beschwerden zu.

Sie haben Fragen?

Gerne sind wir für Ihre Fragen telefonisch und per E-Mail oder bei einem persönlichen Termin
in unserer Zahnarztpraxis in München erreichbar.

089 / 29 16 49 49 089 / 29 16 49 49