Mundgeruch (Halitosis)

Die Ursache für schlecht riechenden Atem oder Mundgeruch (Halitosis, Foetor ex ore, Bad Breath, Oral Malodour) ist meist nicht im Bereich des Stoffwechsels oder Magen-Darm-Trakts zu suchen. Meist liegt die Geruchsquelle direkt im Mund. In etwa 85 % der Fälle sind hierfür Fäulnisprozesse im Mund- oder Nasen-Rachenraum der Grund.

Die verursachenden Mikroorganismen befinden sich meist in Zahnzwischenräumen, den Zahnfleischtaschen oder auf dem hinteren Teil der Zunge. Daher lässt sich Mundgeruch in den meisten Fällen durch Maßnahmen wie regelmäßiges Reinigen der Zunge, häusliche Mundhygiene, Parodontalbehandlung und professionelle Zahnreinigungen erfolgreich behandeln. Erster Ansprechpartner bei dauerhaftem Mundgeruch sollte daher Ihr Zahnarzt sein.

Mögliche Ursachen von Mundgeruch

  • Mangelnde Mundhygiene oder Zungenhygiene
  • Schlechter Zahnstatus (Karies, Wurzelreste etc.)
  • Entzündungen der Mundschleimhaut und/oder des Zahnfleischs (Stomatitis, Gingivitis, ANUG, Mundfäule)
  • Entzündungen des Zahnhalteapparats
    (Parodontitis, parodontale Taschen)
  • Andere Infektionen der Mundhöhle (z. B. Kandidose)
  • Infektionen im Nasen-Rachenraum (Sinusitis, Tonsillitis, Pharyngitis, Rhinitis, Pfeiffer-Drüsenfieber, Mandelsteine)
  • Trockener Mund (ist schon bei normalen Sprechberufen weit verbreitet)

Was können wir für Sie tun?

Sie haben Fragen zum Thema Mundgeruch? Kontaktieren Sie uns,
wir beraten Sie gerne.

089 / 29 16 49 49 089 / 29 16 49 49